Die Einsatzabteilung bildet wie bei jeder Feuerwehr den Kern und ist der Grund warum die Feuerwehren überhaupt bestehen.

Sie erfüllt hoheitliche Aufgaben und ist ein nichtselbstständiger Teil der Gemeinde Ovelgönne.

Die klassischen Aufgaben sind Retten – Löschen – Bergen – Schützen. Diesem Leisatz folgen alle Feuerwehren, egal ob hauptamtlich oder ehrenamtlich. Sie stellen den Schutz der Bevölkerung in ihrem Einsatzgebiet und auch darüber hinaus sicher. Die Unterstützung benachbarter Feuerwehren auch außerhalb der eigenen Kommune ist nicht nut gesetzlich geregelt, sondern auch eine Selbstverständlichkeit.
Das Einsatzspektrum von Feuerwehren, auch im eher ländlich geprägten Raum, ist sehr vielfältig:

 

  • Brandeinsätze: vom Flächenbrand über PKW- und Strohballenbrände bis zu Wohnungs- und Wohnhausbränden
  • Hilfeleistungen: von der Tierrettung bis zu eingeschlossenen Personen. Von Verkehrsunfällen bis zu Gefahrgutunfällen

 

Um für diese sehr unterschiedlichen Einsatzlagen gerüstet zu sein, gibt es wöchentliche Übungsdienste. Montags ab 19:30 Uhr üben wir den Umgang mit den technischen Geräten und verschiedene Einsatztaktiken bei Brandeinsätzen und Hilfeleistungen. Darüber hinaus wird Gerätepflege betrieben, Hydranten geprüft und besondere Gebäude im Einsatzgebiet besichtigt, um im Einsatzfall auf spezielle Gegebenheiten reagieren zu können.