Autor: DW (Seite 1 von 2)

Für Kurzentschlossene !

Heute findet um 19:30 Uhr der erste Dienstabend im neuen Jahr statt. Der erste Dienst nach der Winterpause trägt das Thema „Überprüfung der Einsatzbereitschaft“. Hier werden Fahrzeuge, Geräte und Schutzausrüstung außerhalb der Prüffristen auf Schäden, Funktion und Vollständigkeit überprüft.

Solltest du Interesse haben, der Ortsfeuerwehr Ovelgönne beizutreten, kannst du einfach vorbei schauen. Heute hast du die Chance einen genauen Überblick über die Technik und Ausrüstung der Feuerwehr Ovelgönne zu bekommen. Schaffst du es heute nicht, kommst du einfach nächsten Montag vorbei !

Bis später !

WIR SUCHEN DICH !

Neues Jahr und neue Vorsätze ?!

Du suchst ein neues Hobby und willst etwas für die Bevölkerung in deiner Heimat tun ?

Dann bist du bei uns genau richtig !

Auch uns fehlen Kameradinnen und Kameraden. Daher suchen wir genau DICH !

Du hast Interesse an der Feuerwehr, oder möchtest einfach mal reinschnuppern? Kein Problem! Ab 16 Jahren kannst Du der Einsatzabteilung beitreten, diese trifft sich jeden Montag von 19:30 bis 21:30 Uhr zum Dienst.

Solltest Du zwischen 10 und 16 Jahren alt sein, kannst Du der Jugendfeuerwehr beitreten, diese trifft sich ebenfalls jeden Montag von 17:30 bis 19 Uhr.
Hast Du irgendwelche Fragen, kannst Du uns gerne schreiben. Du erreichst uns entweder direkt bei Facebook oder unter info@ff-ovelgoenne.net

Hoffentlich traust DU dich und schaust vorbei !

Zum Dienstplan 2019 !

Fortbildung Wärmebildkamera

Die Feuerwehr Ovelgönne ist im Besitz einer Dräger UCF 9000 Wärmebildkamera und rückt damit auf Kreisebene nach Anforderung aus. Innerhalb der Gemeinde wird die Wärmebildkamera durch die Ortsfeuerwehr Ovelgönne bedient, weshalb zusätzlich zwei Atemschutzgeräte auf dem Einsatzleitwagen verlastet sind. Um schnell und effektiv handeln zu können, ist ein regelmäßiges Training Pflicht. Dafür wird bei jeder Möglichkeit die Wärmebildkamera im Dienstbetrieb eingesetzt, zusätzlich findet Jährlich eine kleine Fortbildung statt. Dafür wurde, wie im vergangenem Jahr, Tobias Schrön eingeladen. Tobias ist Ausbilder rund um das Thema Feuerwehr. Zuerst wurde die Grundlegende Technik sowie Vor- und Nachteile unserer Wärmebildkamera (Dräger UCF 9000) besprochen. Danach wurden praktische Fallbeispiele durchgeführt in denen es darum ging, den Umgang mit der Wärmebildkamera zu üben und die dargestellten Bilder zu deuten. Dabei wurden auch schnell die Grenzen einer Wärmebildkamera deutlich. Für alle Teilnehmer ein lehrreicher Dienstabend.

Wir danken Tobias für die Auffrischung und werden die vermittelten Tipps und Tricks anwenden.

Fortbildung 2017 : http://ff-ovelgoenne.net/2017/11/06/fortbildung-waermebildkamera/

Funkübung

Letzten Montag stand eine etwas andere Funkübung auf dem Dienstplan. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, hat sich unser Funkwart etwas ganz besonderes ausgedacht. Die anwesenden Kameraden teilten sich in drei Gruppen auf und verteilten sich in verschiedene Räume. Aufgabe war es, dass die erste Gruppe den Aufbau eines Legofahrzeuges der zweiten Gruppe mitteilt. Diese durfte sich schriftliche Notizen machen und musste es der dritten Gruppe auf einer anderen Funkgruppe mitteilen. Anschließend sollte die dritte Gruppe das Legofahrzeug mithilfe der Funksprüche nach bauen. Das Ergebnis sah gar nicht mal so schlecht aus. Neben dem spaßigen Teil lag das Hauptaugenmerk auf die Weitergabe wichtiger Informationen unter Einhaltung der sogenannten Funkdisziplin.

   

Wir suchen DICH!

Das folgende Video vom Miniatur Wunderland Hamburg, zeigt die momentane Situation vieler Hilfsorganisationen. Auch uns fehlen Kameradinnen und Kameraden. Daher suchen wir genau DICH !

Du hast Interesse an der Feuerwehr, oder möchtest einfach mal reinschnuppern? Kein Problem! Ab 16 Jahren kannst Du der Einsatzabteilung beitreten, diese trifft sich jeden Montag von 19:30 bis 21:30 Uhr zum Dienst. Solltest Du zwischen 10 und 16 Jahren alt sein, kannst Du der Jugendfeuerwehr beitreten, diese trifft sich ebenfalls jeden Montag von 17:30 bis 19 Uhr.
Hast Du irgendwelche Fragen, kannst Du uns gerne schreiben. Du erreichst uns entweder direkt bei Facebook oder unter info@ff-ovelgoenne.net

Hoffentlich traust DU dich und schaust vorbei !

Die Rettungskette

Kommt es zu einem medizinischen Notfall, zählt jede Sekunde. In diesem Film der NWZ wird die Rettungskette deutlich. Vom Ersthelfer bis zum Krankenhaus ist alles nahezu in Echtzeit dargestellt.

https://www.nwzonline.de/oldenburg/oldenburg-erste-hilfe-in-oldenburg-nwz-film-leben-retten-in-echtzeit_a_50,2,1722788241.html

Wohnungsbrand

Heute Mittag kam es im Ortsteil Neustadt zu einem Wohnungsbrand. Im Bereich der Küche brannte ein Geschirrspüler. Ein Trupp unter Atemschutz konnte diesen ins freie bringen und ablöschen. Mithilfe der Wärmebildkamera wurde die Küche auf weitere Brand- und Glutnester untersucht. Weiterhin wurde ein Überdrucklüfter eingesetzt um die Wohnung rauchfrei zu bekommen.  Neben der Feuerwehr Ovelgönne waren auch die Wehren Neustadt, Popkenhöge und Frieschenmoor mit rund 50 Kräften vor Ort. Bei fast 35 Grad ein sehr schweißtreibender Einsatz.

Bericht der NWZ:  Artikel

Carportbrand in Oldenbrok

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zu einem Brand in Oldenbrok. Baumaterialien die unter einem Carport gelagert wurden, sind aus bisher ungeklärten Gründen in Brand geraten. Infolge der Brandausbreitung griff das Feuer auch auf das Carport über. Neben den Feuerwehren Oldenbrok, Rüdershausen und Popkenhöge war auch die Feuerwehr Ovelgönne mit dem Einsatzleitwagen vor Ort. Nach Eintreffen der ELW- Gruppe rüstete sich sofort ein Trupp mit Atemschutz aus und kontrollierte die Brandstelle sowie das angrenzende Wohnhaus mit der Wärmebildkamera. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Bericht der NWZ: Artikel

Atemschutztraining

Am vergangenem Dienstabend stand eine etwas andere Gewöhnungs- und Belastungsübung für die Atemschutzgeräteträger an. Aufgabe war es, Rundballen auf einem Heuboden einzulagern. Dafür mussten die Rundballen von einer Seite zur anderen gerollt und dort wieder aufgestellt werden. Bei einem Gewicht von ca. 300 kg pro Rundballen kamen wir ziemlich ins Schwitzen. Nach einer guten halben Stunde waren alle Ballen sauber eingelagert und wir konnten die Atemschutzgeräte ablegen. Zur Stärkung gab es im Anschluss kühle Getränke und einen kleinen Imbiss.

 

Tag der offenen Tür

https://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/ovelgoenne-ehrenamt-geschicklichkeitsspiele-und-loeschangriff_a_50,1,2732552281.html

Ältere Beiträge

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑