Monat: März 2021

Überprüfung der Fahrzeuge und Gerätschaften

Auch wir befinden uns noch immer im Lockdown und dürfen keinen regulären Dienstbetrieb durchführen. Wir sind dennoch zu 100% einsatzbereit. Damit es auch so bleibt, müssen nicht nur unsere Kameraden (z.B. via Onlinedienst) auf dem neusten Stand sein. Auch unsere Fahrzeuge und Gerätschaften müssen in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. So haben sich am Montag die Gerätewarte getroffen und diese Aufgabe abgearbeitet. Vor allem die motor- und akkubetriebenen Gerätschaften laufen in der jetzigen Zeit weniger als sonst. Mit einer kurzen Sichtprüfung ist es leider nicht getan. Die Geräte müssen unter Last funktionieren und werden so auch getestet. Für mindestens 30 Minuten werden alle akkubetrieben Leuchten und Funkgeräte eingeschaltet. Die motorbetriebenen Gerätschaften wie Stromerzeuger, Tragkraftspritze und Hochleistungslüfter laufen parallel unter Last. In der Zwischenzeit wird alles an Beleuchtung im und am Fahrzeug geprüft. Im Anschluss werden die akkubetriebenen Gerätschaften wieder geladen und die motorbetriebenen Gerätschaften getankt. Denn unser Motto lautet: Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz !

Einsatz Nr. 7

03.03.2020 11:04 Uhr

Stichwort: Gasaustritt (Umweltzug)

Am 03.03.2021 um 11:04 Uhr wurden Kräfte unserer Ortsfeuerwehr mit dem ELW1 zu einem Einsatz der Messgruppe-Mitte in den Ortsteil Schweierzoll alarmiert. Die Alarmmeldung lautete: „Gasaustritt“. Der ersteintreffende Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Schwei stellte das Lagebild fest. Daraufhin wurde für alle weiteren Kräfte der Einsatz abgebrochen. Die Kräfte des Umweltzuges der Kreisfeuerwehr Wesermarsch konnten die Einsatzfahrt beenden und zurück in ihre Standorte fahren. Für unsere Ortsfeuerwehr war der Einsatz um 11:50 abgeschlossen.

© 2022

Theme von Anders NorénHoch ↑